Start treff kurse info kurse club termine club club intern impressum

Die Idee

Als Konrad Zuse seinen ersten Computer erfand, wurde die heutige Generation 50 Plus geboren oder besuchte die Schule. Anfang der 50er Jahre war der Chef von IBM noch der Meinung: "Es gibt meiner Einschätzung nach lediglich einen Weltmarkt für 5 Computer." Das er sich geirrt hat, wissen wir heute alle. Laut Statistischem Bundesamt haben rund 90% aller Deutschten Haushalte mindestens einen Computer und Internetanschluss.

Auch die Generation 50 Plus sollte die Chance haben, die Welt der Computer zu erleben - auch sie in ihrem Beruf nur die Firmen eigenen Pro-gramme kennen gelernt haben oder vielleicht auch noch nie mit EDV konfrontiert wurden. Die Idee, Computerkurse speziell für diese Gene-ration anzubieten, wurde geboren. Und der Plan wurde von vielen Senioren freudig begrüsst. In der Gemeinschaft gleichaltriger „wagten“ bereits mehr als 2000 Senioren den Schritt in die faszinierende elektronische Welt.

Noch ´ne Idee

In den Computerkursen  verknüpfen wir Lernen und Spass. Es herrscht immer eine freundliche At-mosphäre. Und so lernen sich die Kursteilnehmer auch kennen. Manch einer hätte sich gerne wieder ge-troffen, auch wenn man gerade nicht einen Kurs ge-meinsam besucht. Und so entstand die Idee vom ComputerClub für Senioren.

Ein Raum wurde gesucht und  gefunden. Und so tref-fen sich nun seit Jahren aktive und ehemalige Kurs-teilnehmer. Vorträge über Computer und andere in-teressante Themen für die Generation 50 Plus stehen auf dem Programm. Geselligkeit bei Kaffee und Ku-chen, einem Glas Wein oder Bier kommen auch nicht zu kurz. Individuelle Probleme mit dem eigenen Com-puter werden diskutiert und Lösungen gefunden.

Wenn Sie Lust haben - kommen Sie doch auch einmal im ComputerClub vorbei.

Sie treffen dort garantiert nur sympathische Computerfreunde, die Sie schnell in ihren Kreis aufnehmen. Wir treffen uns jeden       

1. Freitag ab 15.00 Uhr

im Seniorenzentrum St. Franziskus in der Baslerstrasse 32 in Bad Säckingen.

START

„Oma, war dein Leben als Kind ohne Computer nicht total langweilig?” „Opa, wie habt ihr euch früher, so ganz ohne Smartphone Wichtiges mitgeteilt?” Gibt es noch ein Leben ohne Computer und Internet? Die Banken sehen es nicht gerne, wenn man sich das Geld am Schalter holt. Der Kundendienst erklärt: Wir schicken eine SMS, wann Sie das reparierte Gerät abholen können. Es wird als selbstverständlich vorausgesetzt , dass man ein Smartphone hat. Und dann gibt es jetzt auch noch die auf künstlicher Intelligenz basierenden Assistentinnen Alexa und Siri.

Wer nicht bereit ist, sich zumindest ein bisschen mit dieser neuen Welt zu beschäftigen, kann schnell ins Abseits geraten.

Bei unseren Angeboten wollen wir sie nicht überzeugen, jede Neuerung mit zu machen. Aber einige Neuerungen können ihr Leben auch erleichtern, insbesondere wenn man körperlich nicht mehr so fit ist. Ist es nicht eine Steigerung der Le-bensqualität, wenn man über Skype oder E-Mail mit Familie und Freunden kommunizieren kann – egal wo sie auf der Welt leben? Oder wenn sie Alexa beauftragen können mit Aufgaben wie: Licht an, Rollos öffnen oder Heizung auf 20 Grad stellen. Unser Ziel ist es, das Leben der Senioren ein bisschen in-teressanter zu machen durch Zielgruppen adäquate Angebote in den Kursen und dem Club. Und vielleicht können wir so ihr Leben ein bisschen erleichtern und verschönern.

Diese Homepage wird  bald in den Weiten  des Internets  verschwinden. Unser WebMaster,  die ComputerClub Maus,  ist in die Tropen  umgezogen. Doch der ComputerClub  trifft sich weiterhin -  sofern der Corona Virus und  Angela Merkel es erlauben. Wie erfahre ich, wann und wo sich der Club trifft? *Lokale Tageszeitungen und  *E-Mails von Brunhilde Müller!